Kaltschaum Topper


Kaltschaum zählt zu den beliebtesten Materialien in der Fertigung von Matratzenauflagen und bietet in Bezug auf die Schlafqualität viele Vorteile. Allerdings ist ein Kaltschaum Topper nicht für jeden Menschen die perfekte Wahl. Im Folgenden erklären wir Ihnen, welche Eigenschaften Kaltschaum auszeichnen und warum sich ein hochwertiges Modell aus Gelschaum in vielen Fällen als die bessere Entscheidung für einen nachhaltig gesunden und erholsamen Schlaf erweist.

Kaltschaum: Definition, Herstellung und Materialeigenschaften


Wenn Sie sich vor dem Kauf eines Toppers über die verschiedenen Ausführungen informieren, werden Sie über ein großes Angebot an Modellen aus Kaltschaum stoßen. Dieser Schaumstoff gilt als eines der am weitesten verbreiteten Materialien für die Fertigung von Schlafunterlagen. Dabei handelt es sich um aufgeschäumtes Polyurethan, weshalb auch der Begriff PU-Schaum gebräuchlich ist. Möglicherweise werden Sie in den Produktbeschreibungen auch den Begriff HR Schaum finden. Das Kürzel HR steht für High Resilience, was sich auf die ausgeprägte Belastbarkeit dieses Materials bezieht.

Der Kaltschaum verdankt seinen Namen seinem speziellen Herstellungsverfahren. Nach dem Aufschäumen des Ausgangsmaterials Polyurethan wird das Material gegossen, um in Blöcken auszuhärten. Dabei läuft eine chemische Reaktion ohne Einsatz oder Bildung von Wärmeenergie ab. Die ausgehärteten Blöcke werden anschließend mit Walzen zusammengepresst, was eine Öffnung der Poren im Schaumstoff bewirkt. Die durch die offenen Poren gekennzeichnete Struktur verleiht dem Kaltschaum seine hohe Atmungsaktivität, die es zu einem bewährten und beliebten Material für Matratzen und Topper macht.

Warum ein Topper von Meos?

100% Made in Germany

Unsere Topper werden in Handarbeit ausschließlich in Deutschland gefertigt.

30 Tage Probeschlafen

Sollten Sie nicht zufrieden sein, können Sie den Topper kostenlos zurückschicken. (Deutschland)

Schadstoffgeprüfte Materialien

Alle Materialien sind nach Öko-Tex Standard 100 auf Schadstoffe geprüft.

Und vieles mehr...

Jeder MEOS® Topper kommt mit einer Vielzahl weiterer Vorzüge:

  • hohes Raumgewicht mit 50 Kilogramm pro Quadratmeter
  • abnehmbarer Bezug, bis zu 60°C in der Maschine waschbar
  • sehr langlebiges und formstabiles Material
  • ideale Klimatisierung des Körpers zu allen Jahreszeiten
  • vielseitig und flexibel einsetzbarer Topper
  • umweltfreundliche Qualität nach Oeko-Tex Standard 100

Vor- und Nachteile von Toppern aus Kaltschaum


Luftzirkulation
Diese Eigenschaft, die Kaltschaum aufgrund seiner offenporigen Struktur besitzt, ist mit zahlreichen Vorteilen verbunden. Im Kern eines Kaltschaum Toppers kann die Luft optimal zirkulieren, was sich äußerst positiv auf das Bettklima auswirkt. Die vom Körper während der Nachtruhe angegebene Feuchtigkeit wird vom Kern aufgenommen, durch die Poren jedoch wieder an die Umgebung abgegeben. Dies bietet den enormen Vorteil, dass es im Inneren des Kerns nicht zu einer feuchtigkeitsbedingten Verbreitung von Schimmelpilzen und Keimen kommen kann. Auch die Bildung von Stockflecken wird durch die hohe Atmungsaktivität und den Feuchtigkeitstransport verhindert. Aus diesem Grund ist ein Topper aus Kaltschaum eine gute Wahl für Menschen, die im Schlaf stark schwitzen. Durch das hygienische und keimfreie Bettklima, das ein hochwertiger Kaltschaum Topper erzeugt, schlafen auch Allergiker in einer gesunden und optimal verträglichen Umgebung.

Formstabilität
Durch das im Zuge der Herstellung schnelle Aushärten des aufgeschäumten PU ergibt sich eine hohe Formstabilität des fertigen Schaumstoffs. Matratzenauflagen mit einem Kern aus Kaltschaum zeichnen sich daher durch eine ausgeprägte Punktelastizität aus. Dies bedeutet, dass sie genau an jenen Stellen nachgeben, an denen der Körper einen erhöhten Druck auf die Oberfläche ausübt. Im Bereich der Schultern und Hüften ermöglicht ein Kaltschaum Topper ein Einsinken des Körpers, während er an allen anderen Stellen optimal stützt. Dies fördert eine Liegeposition, die der natürlichen Form der Wirbelsäule entspricht und dadurch deren Regeneration während der Nachtruhe begünstigt. Gleichzeitig gilt Kaltschaum dank seiner ausgeprägten Rückstellkraft als bewährtes Material für Schlafunterlagen. Diese sorgt dafür, dass die Liegefläche des Toppers innerhalb kurzer Zeit in ihre Ausgangslage zurückkehrt, nachdem im Schlaf ein Positionswechsel stattgefunden hat.

Temperaturneutralität
Kaltschaum ist zudem ein temperaturneutrales Material, was bedeutet, es reagiert nicht auf die Einwirkung von Wärme oder Kälte. Im Gegensatz zu Viscoschaum verändert es seine Oberflächenbeschaffenheit und Temperatur weder in kühlen Schlafräumen noch bei einem besonders warm gehaltenen Bettklima. Der große Nachteil dieser Materialeigenschaft besteht darin, dass es keine wärmende Wirkung entfaltet. Menschen, die leicht frieren oder unter schmerzhaften Muskel- oder Gelenkbeschwerden leiden, werden auf einem Kaltschaum Topper die wohltuende Wärme, die andere Schlafunterlagen bieten, vermissen.

Raumgewicht von Kaltschaum als Qualitätskriterium


Bei Toppern aus Kaltschaum bestehen zwischen den einzelnen Modellen teils erhebliche Qualitätsunterschiede. Um sich für ein hochwertiges Produkt zu entscheiden, sollten Sie beim Kauf nicht nur auf den Preis achten. Damit das Material im Kern alle seine wichtigen Eigenschaften entfalten und Ihnen den bestmöglichen Liegekomfort eines Kaltschaum Toppers bieten kann, ist auch das Raumgewicht als Qualitätskriterium ausschlaggebend. Das Raumgewicht wird bei allen Arten von Schlafunterlagen als zweistelliger Wert angegeben und bezeichnet den Anteil des eigentlichen Materials im Kern im Verhältnis zur eingeschlossenen Luft. Je höher die Menge an Kaltschaum, desto ausgeprägter sind die Punktelastizität und Rückstellkraft des Toppers.

Das Raumgewicht ist zudem ein wichtiger Anhaltspunkt, wenn es darum geht, die Lebensdauer einer Toppers zu definieren. Ein langlebiges Modell, das Sie mehrere Jahre begleitet, besitzt ein Raumgewicht von mindestens 40 Kilogramm pro Kubikmeter. Wenn Sie sich einen Topper wünschen, der Ihnen sogar zehn Jahre lang den bestmöglichen Liegekomfort bietet, sollten Sie eine Ausführung mit einem Raumgewicht von 50 wählen. Solche Modelle sind in Premium-Qualität gefertigt und erfüllen in Bezug auf Lebensdauer, Punktelastizität und Rückstellkraft höchste Ansprüche.

Muss ich beim Kauf eines Kaltschaum Toppers auf den Härtegrad achten?


Grundsätzlich gilt Kaltschaum als jenes Material, das im Vergleich zu anderen Schaumstoffen eine hohe Strauchhärte besitzt. Dieser Wert bestimmt bei Matratzen den Härtegrad, ist jedoch bei der Beschreibung von Toppern kaum aussagekräftig und wird daher nicht angegeben. Eine Matratze kann durch die Nutzung eines Toppers nicht härter gemacht werden. Ein Topper dient in erster Linie dazu, den Schlafkomfort auf einer zu harten Matratze zu optimieren und sollte daher ein weiches Liegegefühl erzeugen. Beim Kauf eines Toppers spielt nicht der Härtegrad eine wichtige Rolle als Auswahlkriterium, sondern vielmehr die persönlichen Schlafgewohnheiten, Ansprüche an das Bettklima sowie das Raumgewicht.

Kaltschaum-Kerne mit Zonen-System - wie sinnvoll sind diese wirklich?


Bei Schlafunterlagen aus Kaltschaum finden Sie in der Beschreibung häufig den Begriff der Zonen. Meist handelt es sich dabei um Modelle mit 7-Zonen-System, seltener sind Ausführungen mit 5 oder 9 Zonen. Diese werden in die Oberfläche des Kerns einer Matratze oder eines Toppers als kleine Einschnitte eingearbeitet. Die Hersteller begründen dies damit, dass sich die Wirbelsäule durch die Aussparungen im Kern unabhängig von der Liegeposition immer in orthopädisch korrekter Lage befindet. Die Zonen sollen in bestimmten Bereichen ein besseres Einsinken der jeweiligen Körperpartien bewirken. Zu bedenken ist dabei, dass sich diese an der durchschnittlichen Körpergröße orientieren. Bei Menschen, die größer oder kleiner sind, ist nicht gewährleistet, dass beispielsweise die Schultern tatsächlich auch dort einsinken, wo sich die dafür vorgesehene Zone befindet.

Außerdem bietet ein punktelastischer Kern mit hohem Raumgewicht beste Voraussetzungen dafür, dass der Körper auch ohne diese Aussparungen genau dort einsinken kann, wo er einen höheren Druck auf die Oberfläche ausübt. Naturgemäß ist die Anschaffung von Ausführungen mit Zonen-System aufgrund des Mehraufwandes bei der Fertigung auch mit höheren Kosten verbunden. Es ist aus den oben genannten Gründen jedoch fraglich, ob der Kauf eines solchen Modells wirklich sinnvoll ist.

Größenvarianten von Kaltschaum Toppern


Die Größe des richtigen Toppers muss sich natürlich an den Maßen der Matratze orientieren, damit er optimal passt. Als beliebte Ausführungen sind Topper aus Kaltschaum dementsprechend in allen gängigen Größen erhältlich. Für Doppelbetten können Sie abhängig von Ihren individuellen Anforderungen entweder zwei Topper für Einzelmatratzen kaufen oder sich für ein durchgehendes Modell entscheiden, durch das Sie gemeinsam mit dem Partner auf einer Liegefläche schlafen können. Für verstellbare Doppelbetten bietet der Fachhandel sogenannte Split Topper aus Kaltschaum, die mit Einschnitten im Kopfbereich oder zusätzlich auch am Fußende gearbeitet sind. Kinder- und Jugendbetten können mit Toppern in den Größen zwischen 80x200 bis 120x200cm ausgestattet werden. Auch für Sondergrößen finden Sie dank der großen Auswahl an Kaltschaum Toppern problemlos die passende Ausführung.

Der Meos® Gel-Schaum Topper

Endlich wieder gut und erholsam schlafen. Garantiert.
Sonst Topper kostenlos zurückschicken.

Welcher Topper erfüllt alle meine Ansprüche?


Bevor Sie sich für den Kauf eines bestimmten Topper-Modells entscheiden, müssen Sie alle wesentlichen Materialeigenschaften von Kaltschaum und Viscoschaum vergleichen und werden feststellen, dass bei beiden Materialien mit gewissen Nachteilen zu rechnen ist. Durch die Entscheidung für ein Modell mit Gelschaum-Kern lassen sich Eigenschaften dieser beiden Schaumstoffarten, die Ihrem persönlichen Schlafbedürfnis nicht gerecht werden, vermeiden. Gelschaum Topper sind aufgrund der aufwendigen Fertigung in der Anschaffung zwar etwas teurer, werden jedoch aus guten Gründen immer beliebter, da sie alle positiven Wirkungsweisen von Kalt- und Viscoschaum vereinen und in jeder Situation die perfekte Wahl sind.

Menschen, die eher unruhig schlafen und dennoch eine optimal gestützte Liegeposition schätzen, sind mit einem Topper aus Kaltschaum grundsätzlich gut beraten. Wenn Sie ein weiches Liegegefühl lieben, werden Sie einen Topper aus Kaltschaum allerdings als eher unangenehm empfinden. In solchen Fällen erweist sich ein Modell mit einem Kern aus Viscoschaum als die deutlich bessere Wahl. Durch die sehr formstabile Oberflächenbeschaffenheit treffen Sie mit einem Kaltschaum Topper auch nicht die beste Entscheidung, wenn Sie einen zu hohen Härtegrad Ihrer Matratze ausgleichen möchten oder unter Rückenschmerzen leiden. Ein Visco Topper hingegen kann das individuelle Komfortgefühl und die Ergonomie auf einer harten Matratze deutlich verbessern. Auch Menschen, die gerne tief in die Schlafunterlage einsinken und die ganze Nacht über in derselben Liegeposition verbringen, genießen auf einem Visco Topper einen deutlich höheren Schlafkomfort als auf einem Modell aus Kaltschaum.

Hochwertige Gelschaum Topper wie die in deutscher Produktion gefertigten Modelle von Meos lassen Sie wie auf einem Visco Topper herrlich weich schlafen, ohne dass Sie auf die hohe Rückstellkraft des Kaltschaums verzichten müssen. Auch wenn Sie sich im Schlaf viel bewegen, passt sich der Kern aus Gelschaum Ihren Körperkonturen ohne die bei Viscoschaum typische Zeitverzögerung perfekt an. Die temperaturneutralen und optimal feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften des Kaltschaums finden Sie bei einem Modell aus Gelschaum ebenfalls. Ganz gleich, ob Sie im Winter in Ihrem Schlafzimmer nicht heizen möchten, eine warme Raumtemperatur bevorzugen, stark schwitzen oder leicht frieren, Gelschaum sorgt stets für ein angenehmes, wohliges und frisches Bettklima. Dieses wird bei unseren Meos Toppern durch die Bezüge aus doppelt versteppter Klimafaser mit seitlichem Temperaturband zusätzlich gefördert.

Die hundertprozentige Schadstofffreiheit aller Materialien, auch des Meos Spannbettlakens, die durch das renommierte Öko-Tex-Siegel "Textiles Vertrauen" bestätigt wird, macht Meos Topper auch zur idealen Wahl für Allergiker, Kinder und sensible Menschen. Dank des innovativen Gelschaums mit einem hohen Raumgewicht von 50 und der Fertigung hochwertiger Bezüge schlafen Groß und Klein auf einem Meos Topper unabhängig von allen individuellen Bedürfnissen in einer rundum gesunden, hygienischen, höchst komfortablen und orthopädisch korrekten Liegeposition.

Kundenstimmen über den Meos Topper:

Wir sind mit den Toppern hinsichtlich der Qualität und Funktionalität hochzufrieden und sind davon überzeugt, damit etwas gekauft zu haben, dass uns deutlich und spürbar mehr Schlafqualität bringt.

— Kahraman C.

Habe diesen Topper für meine 86 jährige Schwiegermutter gekauft. Sie hatte immer Rückenschmerzen wenn sie aufstehen musste. Das ist nun vorbei. Die Rückenschmerzen sind weg und Sie schläft auch viel besser und wird weniger wach.

— Ivonne B.

Der Geruch war verschwindend gering und wir haben von Anfang an gut geschlafen. Unser Liegekomfort ist erheblich gestiegen. Die Passform ist ausgezeichnet und die Topper verrutschen auch nicht.

— Inge G.