Gel-Schaum Topper
  • Meos Gel-Schaum Topper

    Zum Meos Gel-Schaum Topper

  • Luxus-Schaum Topper
  • Meos Luxus-Schaum Topper

    Zum Meos Luxus-Schaum Topper

  • Add description, images, menus and links to your mega menu

  • A column with no settings can be used as a spacer

  • Link to your collections, sales and even external links

  • Add up to five columns

  • Matratze weicher machen: Hilft ein Topper?

    Februar 07, 2023

    Matratze weicher machen

    Ist der Schlaf auf Ihrer Matratze für Ihren Körper zu hart, kann dies beträchtliche Folgen haben - denn der nächtliche Schlaf ist ein gesundheitlich wichtiges Gut. Um einen teuren Neukauf zu vermeiden, können Sie die Matratze mit einem Topper weicher machen. Die praktische Auflage lässt sich sehr leicht installieren und macht Ihre Matratze zuverlässig weicher. Erfahren Sie im Folgenden, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Ihre Matratze weicher machen möchten.

    Wie kann man eine Matratze weicher machen?

    Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Matratze weicher zu machen: die Einstellung des Lattenrosts und das Auflegen eines Toppers. Die Härteeinstellung des Lattenrosts wird über Schieber geregelt, mit deren Hilfe der Abstand zwischen zwei übereinander liegenden Latten verringert oder erweitert werden kann. Der Effekt auf die subjektive Wahrnehmung der Härte ist hier eher gering, weil die Wirkungsweise indirekt ist.

    Es ist deshalb sinnvoller, ein Gefühl der Weichheit direkt auf der Oberseite der Matratze herzustellen. Dafür sind hochwertige Topper das Mittel der Wahl. Ein Topper hat auch noch weitere Vorteile zu bieten. Er erhöht nicht nur das weiche Liegegefühl, sondern trägt auch objektiv zur Druckentlastung des Körpers bei. Darüber hinaus wirkt ein Topper als effektive hygienische Sperre zwischen der Matratze und dem Körper, der in der Nacht unvermeidlich größere Mengen an Schweiß absondert.

    Warum ein Meos Topper?

    100% Made in Germany

    Unsere Topper werden in Handarbeit ausschließlich in Deutschland gefertigt.

    30 Tage Probeschlafen

    Sollten Sie nicht zufrieden sein, können Sie den Topper kostenlos zurückschicken. (Deutschland)

    Schadstoffgeprüfte Materialien

    Alle Materialien sind nach Öko-Tex Standard 100 auf Schadstoffe geprüft.

    Und vieles mehr...

    Jeder MEOS® Topper kommt mit einer Vielzahl weiterer Vorzüge:

    • hohes Raumgewicht mit 50 Kilogramm pro Quadratmeter
    • abnehmbarer Bezug, bis zu 60°C in der Maschine waschbar
    • sehr langlebiges und formstabiles Material
    • ideale Klimatisierung des Körpers zu allen Jahreszeiten
    • vielseitig und flexibel einsetzbarer Topper
    • umweltfreundliche Qualität nach Oeko-Tex Standard 100

    Wie macht ein Topper eine Matratze weicher?

    Ein Topper macht eine Matratze weicher, indem er als softe Schicht zwischen Ihrem Körper und der zu harten Matratze wirkt. Um diese Aufgabe zu erfüllen, muss der Topper eine gewisse Mindesthöhe haben. Wir empfehlen eine Gesamthöhe von 6 bis 8 Zentimeter. Neben der Stärke spielt auch die Gestaltung des Bezugs eine wichtige Rolle. Topper mit einem versteppten Bezug können das softe Gefühl zusätzlich unterstützen.

    Des Weiteren leistet der Kern des Toppers einen wichtigen Beitrag zu einem weichen Liegegefühl. Hier lassen sich drei Varianten unterscheiden: Kaltschaum Topper, Visco Topper und Gelschaum Topper.

    Kaltschaum-Topper sind relativ fest. Sie eignen sich deshalb nicht, wenn Sie Ihre Matratze merkbar weicher machen möchten. Visco Topper bilden stabile Liegemulden aus und bieten dadurch eine gute Druckentlastung. Bei Bewegungen im Schlaf ist die Materialträgheit aber nachteilig. Hinzu kommt, dass bei niedrigen Temperaturen ein Verlust an Elastizität eintritt und sich ein weniger softes Liegegefühl einstellt. Gel-Schaum Topper sind so hygienisch wie Kaltschaum-Topper. Gelschaum reagiert auf Druck, hat aber eine schnellere Rückstellung als Visco, was das Material auch bei Bewegungen im Schlaf weich bleiben lässt.

    Die Meos Topper

    An welchen Stellen macht ein Topper die Matratze weicher?

    Ein guter Topper macht die Matratzen in allen Bereichen vom Kopfende bis zum Fußende weicher. Es spielt deshalb keine Rolle, welche der kurzen Seiten sich oben oder unten befindet. Sie können den Topper also nicht falsch herum auflegen. Das gilt auch für die Fläche des Toppers. Dennoch ist es sinnvoll, die Ober- und Unterseite sowohl hinsichtlich der Seiten als auch flächenmäßig betrachtet regelmäßig zu wechseln, zum Beispiel nach jeder Wäsche des Bezugs. So stellen Sie eine über die Zeit gleichmäßige Belastung des Materials und insbesondere des Kerns sicher.

    Kann man die Matratze auch nur für die Schulter oder Hüfte weicher machen?

    Wenn Sie einen Topper verwenden, um die Matratze weicher zu machen, sind keine weiteren Maßnahmen für den Schulter- und Hüftbereich nötig. Die Punktelastizität sorgt automatisch dafür, dass sich das Härtegefühl der Matratze unter den schwersten Partien des Körpers merklich reduziert. Unter den leichteren Körperpartien im Bereich der Beine und Füße ist die Softheit ohnehin spürbar.

    Welcher Topper hilft am besten, um eine Matratze weicher zu machen?

    Die Meos Gel-Schaum Topper eignen sich sehr gut, um die Matratze weicher zu machen. Sie haben eine Stärke von 6 cm oder 8 cm und verfügen über einen innovativen Gelschaum-Kern. Der Bezug ist versteppt. Die Punktelastizität und Atmungsaktivität sowie die klimaregulierenden Eigenschaften der Meos Gelschaum Topper sind sehr gut. Erhältlich sind die Meos Topper in Standardgrößen wie z.B. 90x200 cm, 140x200 cm oder 180x200 cm sowie in Sondergrößen.

    Darüber hinaus sind die Topper nach dem Öko Tex Standard 100 zertifiziert, mit praktischen Spanngummis ausgestattet und dank eines hohen Raumgewichts sehr langlebig. Sie können den Topper Bezug bei 60 °C in der Waschmaschine waschen.

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.